Iphone ortung ausschalten

Dazu müssen Sie.

Ortungsdienste für bestimmte Apps ein- bzw. ausschalten

Dabei haben Sie die Möglichkeit, den Standortverlauf komplett oder teilweise zu löschen. Wichtig : Wenn Sie Standortverlaufsdaten aus der Zeitachse löschen, können Sie sie nicht mehr anzeigen lassen.

Wenn Sie den Standortverlauf teilweise oder komplett löschen, wird dadurch die Personalisierung von Google-Diensten unter Umständen eingeschränkt oder unmöglich. Sie können den Standortverlauf für Ihr Konto jederzeit deaktivieren.

Wenn Sie ein Konto über Ihren Arbeitsplatz oder Ihre Bildungseinrichtung nutzen, muss Ihnen der Administrator eventuell erst Zugriff auf diese Einstellung gewähren, damit Sie den Standortverlauf genau wie alle anderen Nutzer verwenden können. Eventuell müssen Sie sich anmelden. Aktivieren oder deaktivieren Sie den Standortverlauf.

Häufig gestellte Fragen

Weitere Informationen zur Verwaltung der Standortdienste und der Hintergrundaktualisierung. Für den Standortverlauf ist unter Umständen ein hohes Datenvolumen erforderlich.

Nächstes Thema. Hilfe Community. Standort verwalten Standortverlauf für iPhone und iPad verwalten. Dazu müssen Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sein, den Standortverlauf aktiviert haben und die Einstellung "Standortbericht" auf dem Gerät aktiviert haben. Sie können den Standortverlauf jederzeit in den Aktivitätseinstellungen Ihres Google-Kontos pausieren.

iPho­ne-Ortung akti­vie­ren oder deak­ti­vie­ren: So geht’s

Sie entscheiden, was in Ihrem Standortverlauf gespeichert wird. Sie können sich Ihre besuchten Orte auf der Google Maps-Zeitachse ansehen und haben dort auch die Möglichkeit, Daten zu bearbeiten oder zu löschen. Dort kannst Du den Schieberegler antippen. Ist der Punkt links und der Regler grau, sind Deine Ortungsdienste deaktiviert. Doch Du musst nicht gleich komplett auf die standortbasierten Dienste verzichten.

Dort lässt Du den obersten Regler jedoch auf aktiv.

Standort für Facebook deaktivieren

Darunter findest Du die Liste der Apps, die auf Deinen Standort zugreifen und kannst ihnen einzeln die Rechte entziehen. Auch für die iCloud wird Dein Standort verwendet. Ähnlich verhält es sich mit "Letzten Standort senden". Falls Du auf diese Funktionen verzichten möchtest, kannst Du sie ebenfalls deaktivieren. Und das nicht nur einmalig, sondern auch dauerhaft. Solltest Du das nicht wollen, kannst Du diese Tracking-Option ebenfalls deaktivieren.

iOS 7: Ortungsdienste

Dazu wählst Du in den Einstellungen wieder "Datenschutz" und dann die "Ortungsdienste". Hier kannst Du alle aktiven Freigaben einsehen und einzeln löschen. Du kannst dort auch komplett die Ortung ausschalten. Dein iPhone merkt sich "wichtige Orte", an denen Du Dich häufig aufhältst.

Ortung des Handys komplett ausschalten (Android)

So will Apple noch bessere ortsbasierte Dienste anbieten. Wenn Du das nicht möchtest, kannst Du das ebenfalls deaktivieren. Diese kannst Du nun ebenfalls per Schieberegler deaktivieren.

Viele Einstellungen sind im Grunde selbsterklärend, dennoch beschreiben wir bei jedem Unterpunkt einmal kurz, was im Hintergrund passiert.